LAST CALL! Info-Update #3

Antifa-Dortmund-Graffiti

Das Wetter ist çok güzel, die Transpis sind gemalt, die Fahnenstangen bestückt, die Playlist steht, wir sind guter Dinge!

Morgen ist es soweit: Unter dem Motto ‘Gegen den Rechtsruck’ werden wir am Freitagabend durch das Kreuzviertel demonstrieren, um unsere Kritik an Nationalismus, Rassismus und Antisemitismus sichtbar zu machen. Wir treffen uns um 18:30 Uhr am Sonnenplatz. Dorthin gelangt man entweder per S-Bahn (Linie S4) oder mit der U-Bahn (U42), Haltestelle Möllerbrücke. Wer aus Bochum anreisen möchte, kann den gemeinsamen Anreisetreffpunkt um 17.30 Uhr am Buddenbergplatz hinter dem Bochumer Hbf nutzen.
Solltet Ihr selber Transparente oder Fahnen haben freuen wir uns wenn Ihr diese mit zur Demonstration bringt um diese noch bunter zu gestalten!

Während der Demo wird es einen Ermittlungsausschuss (EA) geben, bei dem ihr euch melden könnt, wenn ihr Festnahmen beobachtet oder selbst festgenommen werdet. Die genaue Funktionsweise des EA erklären wir euch vor Ort nochmal. Ihr erreicht den EA morgen Abend unter der Nummer 0152/17269475. Unsere Route wird uns durch das Kreuzviertel führen und in der Dortmunder Innenstadt enden. Danach besteht noch die Möglichkeit, sich einer antirassistischen Kundgebung des Verbund sozial-kultureller Migrantenvereine Dortmund (VMDO) anzuschließen, die unter dem Motto ‘Rechts ist die falsche Richtung’ vor dem Platz an der Petrikriche mit anschließender Lichtinstallation stattfindet.

Die Wetterprognose für morgen ist gut, wir freuen uns schon auf eine gut besuchte Demonstration, die unserer Forderung ausdruck verleiht: Dem Rechtsruck entgegentreten!

Derweil verbietet die Polizei Dortmund dem Cafe Aufbruch, welches sich in Hörde befindet eine Mahnwache am Samstag, diese soll an das Shoa-Opfer Moritz Schild zu erinnern. Polizei Dortmund at it´s best…
Dem gegenüber steht ein juristischer Lose für die Einsatzleitung welche die Verantwortung für einen Polizeikessel im Jahre 2016 trug, dieser wurden nun vom Kölner Verwaltungsgericht als rechtswiedrig eingestuft. Es bleibt also spannend wie sich die Polizei am Wochenende verhalten wird.

Hashtags: #do2405 #do2505 #nonazisdo


0 Antworten auf „LAST CALL! Info-Update #3“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × zwei =