Info-Update #1

Plakate und Sticker sind so gut wie vergriffen und an vielen Stadtteilen Dortmunds wurde kräftig plakatiert! Wenn ihr selbst noch Werbung machen möchtet, könnt ihr unseren Kurzaufruf ausdrucken und verteilen. Auf diesem Blog werden wir euch in den nächsten Tagen weiter mit Informationen und organisatorischen Details versorgen, schaut also regelmäßig rein!

Auch die Mobilisierung für die Aktionen gegen den Naziaufmarsch laufen auf Hochtouren: Bei Blockado gibt es hierzu täglich Informationen, am 19. Mai um 16 Uhr wird zudem ein Blockade- und Aktionstraining angeboten. Die Autonome Antifa 170 nimmt derweil den Aufruf zum Naziaufmarsch inhaltlich auseinander und legt die dahinter stehende Ideologie offen. Im aktuellen Beitrag ‚Neonazi-Phrasendreschen – Meinungsfreiheit und direkte Demokratie von rechts?‘ heißt es beispielsweise: „Reale gesellschaftliche Ungleichheit wird nicht aufgrund/anhand der Verhältnisse, aus denen sie entspringt, kritisiert, sondern wird durch den bösen Willen der „Machthaber*innen“ begründet und dabei auf deren angebliches Handeln personalisierend bezogen. Mit dieser Argumentation bedienen sich die Nazis schon fast lehrbuchartig eines antisemitischen Stereotyps von gierigen, verschwörerischen und über den Maßen einflussreichen Jüd*innen.“ Spannend zu lesen, den erste Teil kann hier gelesen werden.

Auch in der Nachbarstadt Hamm wird ordentlich Werbung gemacht, in diesem Zuge ist ein nettes Foto entstanden.
Vielen Dank an die Antifa Hamm!


0 Antworten auf „Info-Update #1“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sechs = achtundvierzig