Back to good – Wir bringen den WAP-Ticker wieder an den Start!

Um am 14.4. an Informationen zum aktuellen Stand der Blockadepunkte und der Nazibewegungen zu kommen, benutzt den WAP-Ticker unter der URL ticker.nadir.org. Bitte testet den WAP-Ticker im Voraus mit eurem Handy, damit ihr am Tag des Aufmarschs mit der Technik vertraut seid. Außerdem seid Ihr so nicht gezwungen, Euer schickes neues S8 oder Iphone 10 mit Euch rumzuschleppen, auf dem ein Haufen privater Infos sind, sondern könnt auf ein älteres WAP-fähiges Handy zurückgreifen. Nutzt die Chance!

Wie funktioniert der Ticker?
Alles was ihr braucht ist ein Handy. Wenn es nicht älter als 15 Jahre alt ist, kann es WAP. Ihr stellt nun eine Verbindung mit dem Internet her – vielen wird das schon aus Versehen passiert sein, wenn ihr einfach nur den falschen Knopf gedrückt habt. Schaut also nach, ob ihr in eurem Handy irgendwas findet, was nach „online“, „Internet“ oder „WAP“ klingt (sollte das nicht der Fall sein, schaut im Benutzerhandbuch eures Handyherstellers nach). Irgendwo könnt ihr eine Adresse eingeben, welche Seite ihr anwählen könnt. Dort tragt ihr ein: ticker.nadir.org. Wenn ihr die Seite aufruft, lest ihr die aktuellsten Informationen rund um den Naziaufmarsch.

Wie über das Handy ins Internet, das ist doch so teuer…?
Als Faustregel gilt: 1x mal anrufen und eine Minute mit jemandem reden ist genauso teuer, wie 10x den Ticker abrufen. Dort wird nämlich nur Text übertragen und da die Abrechnung kilobyteweise erfolgt (also nach der Menge der übertragenden Daten) ist das extrem kostengünstig.

Kann jemand mitkriegen, dass du den Ticker angesurft hast?
Im Prinzip schon, allerdings weiß das nur dein Handyprovider. Wenn du das Infotelefon anrufen würdest, werden deine Rufnummer und die Gerätenummer deines Handy automatisch mit übertragen. Die Polizei müsste also nur schauen, wer bei dem Infotelefon anruft, und hätte deine Identität. Den WAP-Ticker zu überwachen bringt gar nichts, denn dort wird nur die IP-Adresse deines Providers (weil du einen sogenannten Proxy-Server benutzt) übertragen. Eine Rückverfolgung ist damit praktisch unmöglich.

Ab wann ist der WAP-Ticker geschaltet?
Der WAP-Ticker ist schon jetzt geschaltet und spiegelt die Informationen, die Du unter http://twitter.com/@dortmund1404 findest. Wir spiegeln das auf den WAP-Ticker, weil ältere Handys nicht auf Twitter zugreifen können.

Und was soll ich am Samstag genau tun?
Den Naziaufmarsch verhindern, in Bewegung bleiben, was sonst!


0 Antworten auf „Back to good – Wir bringen den WAP-Ticker wieder an den Start!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins × fünf =